Language
× Search

Camping in Deutschland

Camping in Deutschland

Sie wollten Deutschland schon immer mal mit einem Wohnmobil erkunden? Jetzt ist genau die richtige Zeit dafür!

Wer bei seinem Urlaub ein Höchstmaß an Flexibilität, dem Kontakt zur Natur, Freiheit sowie Spontanität und Abenteuer erleben möchte, ist mit einem Campingurlaub genau richtig beraten. Bei aller Freiheit und Spontanität gibt es allerdings einige Regelungen und Vorschriften, die bei einem Campingurlaub in Deutschland beachtet werden müssen.

Um Ihnen einen sicheren und reibungslosen Start in Ihren Campingurlaub gewähren zu können, haben wir die wichtigsten Informationen rund um das Thema Camping in Deutschland einmal zusammengestellt:

 

Wildcampen ist in Deutschland verboten.

Diese Regel macht bestimmt einigen Reiselustigen anfangs einen Strich durch die Rechnung. Aber was genau ist Wildcampen?

Unter Wildcampen wird das Übernachten von Personen in mobilen Unterkünften wie Zelten, Wohnwagen oder Wohnmobilen, abseits von ausgewiesenen Stellplätzen oder Campingplätzen, verstanden.

Entscheidend bei der Frage, ob es sich um Wildcamping handelt, ist also die Absicht, die mit dem Parkaufenthalt verbunden ist. Sollten Sie Vorhaben, Ihr Wohnmobil auf einem Rast- oder Parkplatz zu parken, draußen unter dem aufgestellten Pavillon ein Picknick zu genießen oder zu grillen, dann ist dies nicht erlaubt!

Möchten Sie sich jedoch nach einer langen Reise erholen und Ihre Fahrtüchtigkeit wiederherstellen, dürfen Sie zu diesem Zweck die Parkmöglichkeit nutzen. Im Allgemeinen ist dafür eine Zeitspanne von bis zu 10 Stunden möglich, wobei es zu regionalen Unterschieden kommen kann. Diese Erlaubnis bezieht sich jedoch ausschließlich auf den Aufenthalt innerhalb des Wohnmobils. Sobald Sie außerhalb des Wohnmobils oder Wohnwagens Campingequipment aufbauen (wie beispielsweise ein Vorzelt) kann dies mit einem Bußgeld geahndet werden.

Für die Reisenden, die nicht nur eine Rast einlegen möchten, sondern sich eine gemütliche Umgebung schaffen wollen, gibt es natürlich noch diverse andere Wege und Möglichkeiten dem erträumten Campingurlaub nahezukommen:

Wild Camping

Campsite

Die Arten vom Camping

 

Neben dem Wildcamping werden in Deutschland noch drei weitere Arten von Camping unterschieden: der Campingplatz, der Wohnmobilstellplatz und andere entgeltliche Unterkünfte.

Ein Campingplatz verfügt meistens über eine größere Infrastruktur und ist oft an einem schönen Waldstück, einem See oder einer Wiese gelegen. Neben der Grundausstattung (Sanitäranlagen, Stromanschlüsse, Frisch- und Abwasseranschlüsse etc.)  sind den Möglichkeiten nach oben keine Grenzen gesetzt. Es gibt Spielplätze, Einkaufsläden, Restaurants sowie weitere Freizeiteinrichtungen.

Sie haben einen Hund mit oder möchten einen Wellnessausflug genießen? Campingplätze können über sehr spezielle Ausstattungen verfügen, wie einen Hundestrand oder eine Wellnessoase.

Campingplätze sind meistens abgegrenzt und überwacht, es gibt teilweise eine Mindestmietdauer während der Hauptsaison und die Plätze sollten am besten im Voraus reserviert werden.

Um für sich den optimalen Campingplatz zu finden, sollten Sie sich zuerst darüber Gedanken machen, worauf Sie Wert legen und was auf keinen Fall fehlen darf (z. B. Lage, Ausstattung, Spielplätze, Umgebungsangebote). Wir empfehlen dazu folgende Internetseiten, auf denen Sie direkt nach verschiedenen Kriterien filtern können. Auch können Sie direkt in der Kartenansicht sehen, auf welcher Route die besten Campingplätze liegen werden. Dies gilt nicht nur für Reisen innerhalb Deutschlands, sondern für ganz Europa.

Internet Seiten:

https://www.camping.info/de

https://www.campingplatz.de/

https://www.promobil.de/stellplaetze/stellplatzsuche/

 

Der Wohnmobilstellplatz ist eine optimale Lösung für spontane Reisende, die die Nähe zu bestimmten touristischen Orten suchen und nur für einige Tage auf dem Stellplatz stehen möchten. Hierbei handelt es sich um öffentlich zugängliche Parkplätze mit einer grundlegenden Infrastruktur. Größtenteils gibt es Ver- und Entsorgungsstationen sowie einen Stromanschluss für den teilweise eine kleine Gebühr gezahlt werden muss. Es besteht in der Regel kein Platz für Vorzelte oder Markisen. In den meisten Fällen ist keine Reservierung nötig.

 

Gute Internetseiten für Stellplätze finden Sie hier:

https://stellplatz.info/

https://www.promobil.de/stellplaetze/stellplatzsuche/

 

Jetzt gibt es aber noch eine vierte Option für Reisende, die gerne etwas abseits der klassischen Stell- oder Campingplätze übernachten möchten.

Um einen Überblick zu bekommen, an welchen Orten in Deutschland ein solcher Übernachtungsplatz zu finden ist, kann auf spezielle Stellplatzführer zurückgegriffen werden:

  • Bei dem Stellplatzführer „Landvergnügen“ erhalten Sie bei Erwerb eine Jahresvignette, eine Mitgliedskarte sowie eine Übersicht über alle möglichen Stellplätze die Ihnen zur Verfügung stehen. Dies ermöglicht es Ihnen entweder umsonst oder für einen kleinen Betrag die dort aufgeführten Höfe nach und nach anzufahren. Wer also die Atmosphäre auf einem Bauernhof liebt und gerne die unglaubliche Gastfreundschaft an jedem Abend neu entdecken möchte ist hier genau richtig. https://landvergnuegen.com/
  • Ein ähnliches Konzept können Sie auch beim „Winzeratlas“, der Wein-Genossenschaften und Kellereien finden. https://www.winzeratlas-stellplatz.de/
  • Entdecke Stellplätze fernab von überfüllten Campingplätzen. Alpaca Camping bietet Stellflächen für Camper in der Natur und ganz legal von unabhängigen Anbietern. Am See, auf einer Wiese oder einem Bauernhof. Stellplätze in der Natur sofort buchen unter www.alpacacamping.de

 

Doch was ist jetzt der richtige Weg für mich?

 

  • Welches der möglichen Camping-Konzepte dabei für Sie das Richtige ist, für einen unbeschwerten und individuellen Urlaub, lässt sich am besten beantworten, wenn Sie sich darüber im Klaren werden welche Elemente Ihnen beim Campen am wichtigsten sind und was auf keinen Fall fehlen darf.

Apps für Ihr Smartphone haben oft den Vorteil, dass Sie in den Apps filtern können, welche Art von Camping Sie nutzen möchten. Wir und unsere Gäste empfehlen Ihnen:

Stellplatz-Radar   

Park4night

Sie wollen eine Ergänzung zu den Internetseiten oder Apps? Promobil bietet einen gedruckten Promobil-Atlas für ganz Europa an.

https://www.promobil.de/reisetipp/stellplatz-atlas-deutschland-europa-sonderedition/

Newsletters

Apollo Motorhome & Campervan Hire

Terms Of UsePrivacy StatementCopyright 2021 by Apollo Motorhome Holidays Family
Back To Top